Ein umstrittener Anwalt für die Umwelt

Fahrverbote für Dieselfahrzeuge könnten bald Realität werden. Doch wer hat das Thema überhaupt bis zum Bundesverwaltungsgericht gebracht? Die Deutsche Umwelthilfe. Ein Porträt. Sie hat das Dosenpfand durchgesetzt und macht sich unter anderem für die Einrichtung von Umweltzonen in den Städten stark. Die Deutsche Umwelthilfe ist medial präsent. Dabei ist sie verglichen mit anderen Naturschutzorganisationen wie„Ein umstrittener Anwalt für die Umwelt“ weiterlesen

Ich traf einen 18-jährigen buddhistischen Mönch und es war anders, als ich dachte

Buddhistische Mönche leben enthaltsam und abgeschieden: Das denken viele von uns. Doch ein 18-jähriger Mönch in Yangon belehrte mich. Glatzköpfige Männer mit dunkelroten oder grellen orangen Gewändern an fast jeder Ecke. Als ich das erste Mal einen buddhistischen Mönch auf den Straßen in Yangon, der größten Stadt Myanmars, sehe, bin ich fasziniert. Buddhistische Mönche waren für„Ich traf einen 18-jährigen buddhistischen Mönch und es war anders, als ich dachte“ weiterlesen

Elf mal essen, bis es schmeckt

Sich gesund und abwechslungsreich ernähren – das klappt wohl am besten mit Gemüse. Nur kann unsere Autorin Gemüse überhaupt nicht ausstehen und isst es auch nie. Das soll sich jetzt für vier Wochen ändern. Denn Geschmack will angeblich angelernt sein. Genüsslich beißt meine Freundin in ihre warme Käsetasche, mein Kommilitone schaufelt beherzt Nudeln und Fleisch„Elf mal essen, bis es schmeckt“ weiterlesen

Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner

Manialtepec (dpa/tmn) – Der Vollmond steht über der Lagune Manialtepec. Motorboote bringen die Touristen hinaus aufs Wasser, hier an der Pazifikküste Oaxacas in Mexiko. „Wirbelt das Wasser mit eurer Hand auf“, fordert Bootsführer Levi. Dann erscheint ein glitzerndes Blau. Biolumineszenz heißt das Phänomen. Tausende Organismen wie Plankton produzieren Licht, das bei der Bewegung des Wassers„Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner“ weiterlesen